BRAVO Abschlusskonferenz 17/04/07

<Zurück

In den vergangenen drei Jahren haben sich Kombioperateure, Bahnen und weitere Partner im Projekt BRAVO mit der Verbesserung des Schienengüterverkehrs auf dem Brenner-Korridor beschäftigt und bemerkenswerte Ergebnisse erzielt:

  • Ausweitung des Angebotes und Mengensteigerung von 50%
  • Einsatz von Mehrsystemlokomotiven im grenzüberschreitenden Schienengüterverkehr
  • Abgestimmtes Qualitätshandbuch mit ehrgeizigen Qualitätszielen
  • Grenzüberschreitende Echtzeitinformation der Zugläufe und Ankunftserwartung
  • Einsatz von Megatrailer Taschenwagen und Multifret-Wagen für neue Marktsegmente.

Wie das im Einzelnen erreicht wurde, was es für die Kunden bedeutet und wie die Ergebnisse auf andere europäische Korridore übertragen werden, wollen die BRAVO-Partner vorstellen und diskutieren bei der Abschlusskonferenz in München am 17./18. April 2007.

Weitere Informationen auf der BRAVO Webseite.

Oben