Countdown zum ILU-Code 19/09/13

<Zurück

Inzwischen ist weniger als ein Jahr Zeit bis zu dem Stichtag, am 1.07.2014, wo alle kranbaren Sattelauflieger und Wechselbehälter mit einem ILU-Code gekennzeichnet sein müssen, um am Kombinierten Verkehr teilnehmen zu können. Für Eigentümer von Ladeeinheiten wird es, soweit noch nicht geschehen, höchste Zeit ihren ILU-Code Eigentümerschlüssel zu registrieren und damit ihre Ladeeinheiten zu kennzeichnen.

Nach jahrelangen Beratungen haben sich 2010 alle in der Normungsorganistion CEN zusammengeschlossenen Vertreter der verschiedenen Verkehrsträger und Hersteller darauf geeinigt, im europäischen Landverkehr eine Eigentümeridentifizierung für Ladeeinheiten einzuführen, die mit der seit Jahrzehnten bewährten Praxis im weltweiten Containerverkehr kompatibel ist. Der europäische Kombiverkehrsverband UIRR wurde mit der Verwaltung des ILU-Codes (Abkürzung für Intermodal Loading Unit) betraut. Eine speziell dafür eingerichtete mehrsprachige Webseite  stellt alle Informationen zur Verfügung und ermöglicht eine einfache Online Registrierung. Auf demselben Portal ist auch das Register veröffentlicht, das bereits Hunderte von Logistikunternehmen und Leasinggesellschaften aus 21 europäischen Staaten aufführt. Eine rechtzeitige Registrierung ist notwendig, denn es braucht auch einige Zeit bis die Eigentümer alle ihre Ladeeinheiten markiert haben.

Von den Rationalisierungsmöglichkeiten des ILU-Codes werden alle Beteiligten der Logistikkette profitieren, in erster Linie durch besseres Tracking und Tracing, Personalkosteneinsparungen durch Reduzierung der Fehler in der Datenerfassung und -übertragung und durch optische Zeichenerkennung OCR, die eine schnellere Abfertigung erlaubt.

Und so sieht der ILU-Code aus:

Entsprechende Dokumente
Pressemitteilung DE EN FR
Faltblatt für Logistikunternehmen DE EN FR
Oben