Bundesregierung will Transporte auf der Schiene bis 2030 fast verdoppeln 25/06/19

<Back to list

Source: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/transport-bundesregierung-will-transporte-auf-der-schiene-bis-2030-fast-verdoppeln/24486884.html

 

Bundesregierung will Transporte auf der Schiene bis 2030 fast verdoppeln

Als Beitrag zur Klimadebatte fordert Verkehrsminister Scheuer überraschend den massiven Ausbau von Deutschlands Schienengüterverkehr. Doch der Weg dorthin ist umstritten.

MünchenKurzzeitig schien es Bahn-Vorstand Alexander Doll die Sprache zu verschlagen. Das alles sei ambitionierter, als man es bislang geplant habe, murmelte er auf dem Podium der Münchener Branchenmesse „Transport Logistic“ ins Mikrofon. Vorredner Steffen Bilger, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, hatte soeben für den Schienengüterverkehr eine strammere Marschgeschwindigkeit ausgegeben: „Wir halten einen Transportanteil der Schiene von 25 bis 30 Prozent bis 2030 für realisierbar“, verkündete der CDU-Politiker.

Vergangenes Jahr noch hatte sich Doll auf der Wiener "High Level Freight Manager"-Tagung des europäischen Eisenbahnverbands CER, dem ebenso eine europaweite Quote von 30 Prozent vorschwebt, für niedrigere Zielmarken eingesetzt. Doch der Spitzenmanager des Berliner Staatskonzerns fand kein Gehör.

Inzwischen gelingt es Doll augenscheinlich nicht einmal mehr, den eigenen Großaktionär von der selbst gesteckten Quote zu überzeugen, die er bei maximal 25 Prozent sieht. Nicht nur die von Greta Thunberg ausgelösten „Fridays for Future“-Proteste und das Video des Youtubers Rezo haben in der Bundesregierung für hektische Betriebsamkeit gesorgt.

Auch das Ergebnis der jüngsten Europawahl, deren Ausgang in Deutschland mehr als alles andere die Klimadiskussion bestimmte, rückt den Schienengüterverkehr verschärft in den Fokus der Entscheider. Mit nachvollziehbarem Grund, wie Zahlen aus dem Bundesumweltministerium zeigen: Danach verursacht ein Tonnenkilometer per Lkw einen CO2-Ausstoß von 81,5 Gramm, per Bahn aber gerade einmal von 19 Gramm.


Top