Lineas fährt Mischzug mit Vier-Länder-Region 15/12/20

<Back to list

Source: DVZ

 

Lineas fährt Mischzug mit Vier-Länder-Region

Die belgische Güterbahn Lineas hat eine Verbindung zwischen Antwerpen und der Vier-Länder-Region Österreich, Deutschland, Liechtenstein und Schweiz aufgenommen. Der Zug bedient Langweid-Foret in Schwaben und Wolfurt in Österreich. Ein Halt in Recklinghausen ermöglicht zudem eine direkte Anbindung an das Ruhrgebiet. Lineas fährt den Zug dreimal pro Woche und kombiniert dabei intermodale und konventionelle Waggons.

In Schwaben hat der Spediteur Karl Schmidt seine Gleise für andere Unternehmen geöffnet. Martin Bartl, der die Niederlassung in Langweid-Foret leitet, sieht Vorteile für Schmidt und seine Kunden „in der Kombination von Straße, Schiene und Schiff und bei Transporten von und nach Augsburg Richtung Großbritannien, Irland, Portugal und Skandinavien“.

In Vorarlberg wird das Combi Cargo Terminal Wolfurt bedient. Diese Umschlaganlage ist bereits an das Green Xpress-Netz von Lineas angebunden – Züge verbinden das Bundesland mit Wien und Wels. (kl)

Top