UIRR 40. Jubiläum - Konferenz u. Galadiner

In Oktober 2010 fand das 40. Jubiläum der UIRR in Brüssel statt mit einem großen Galadiner und Konferenz, an welchem hochrangige gemeinschaftliche und nationale Vertreter der Verkehrspolitik, Verantwortliche anderer Verkehrsverbände, die Fachpresse und natürlich auch die Führungskräfte unserer im KV tätigen Mitgliedsgesellschaften und Eisenbahnverkehrsunternehmen teilnehmen.



Mehr Infos

Ladeeinheiten

Der KV Schiene-Straße unterstützt die Benutzung von angepasstem Material: es handelt sich hierbei um intermodale Einheiten, die durch verschiedene Verkehrsträger befördert werden können und aufgrund ihrer speziellen Ausstattung vertikal auf besondere Wagons umgeschlagen werden, die für Geschwindigkeiten von 100 bis 120 km/h geeignet sind. In dieser Fotogalerie werden Sie die am häufigsten genutzten Ladeeinheiten finden.



Mehr Infos

Waggons

Neben Umschlaggeräten und Ladeeinheiten sind auch Spezialwagons für den KV-Betrieb unverzichtbar. Finden Sie hier die am häufigsten benutzten Wagons für den KV Schiene-Straße.



Mehr Infos

Terminals

Der Umschlag von Ladeeinheiten von einem Verkehrsträger zum anderen erfordert geeignete Anlagen und Geräte. In Europa wurde schrittweise ein Terminalnetz aufgebaut. Finden Sie hier Bilder von den bekannsten KV Terminals in Europa.



Mehr Infos

UIRR Ereignisse 2008

In Juni 2008 fand die Generalversammlung der UIRR und traditionsgemäß folgte ein großes Galadiner und Kongress, an welchem hochrangige gemeinschaftliche und nationale Vertreter der Verkehrspolitik, Verantwortliche anderer Verkehrsverbände, die Fachpresse und natürlich auch die Führungskräfte unserer im KV tätigen Mitgliedsgesellschaften und Eisenbahnverkehrsunternehmen teilnehmen.



Mehr Infos

Umschlaggeräte

Für den Umschlag von Ladeeinheiten von einem Verkehrsträger zum andern wurden spezielle Umschlaggeräte entwickelt. Hier finden Sie die gebräuchlichsten Techniken.



Mehr Infos

UIRR Ereignisse 2009

In Juni 2009 fand die Generalversammlung der UIRR und traditionsgemäß folgte ein großes Galadiner und Kongress, an welchem hochrangige gemeinschaftliche und nationale Vertreter der Verkehrspolitik, Verantwortliche anderer Verkehrsverbände, die Fachpresse und natürlich auch die Führungskräfte unserer im KV tätigen Mitgliedsgesellschaften und Eisenbahnverkehrsunternehmen teilnehmen.



Mehr Infos