Wagonlärmminderung 02/08/07

<Zurück

Der Bahnsektor begrüßt die Initiative der Europäischen Kommission, das Thema der Umrüstung der aktuellen Güterwagen aufgenommen zu haben, um die Lärmemissionen zu mindern. Die Bahnverbände CER, EIM, ERFA, UIC, UIP und UIRR forderten in einem gemeinsamen Beitrag zum gestern abgeschlossenen Konsultationsverfahren der Kommission, dass Maßnahmen zum Lärmschutz die Wettbewerbsfähigkeit des Sektors und den Beitrag der Bahnen zu einem nachhaltigen Transportsystem nicht beeinträchtigen dürfen.

Daher fordern die Verbände des Schienengüterverkehrs die Kommission auf, Finanzierungspläne für öffentliche Investitionen in eine Fahrzeugumrüstung zu erarbeiten und somit die Mitgliedstaaten bei Kosteneinsparungen zu unterstützen.

Entsprechende Dokumente
Pressemitteilung 01 08 07 DE EN
Oben