Trassenzuteilung in einem liberalisierten Markt - M. Burkhardt (UIRR) 29/03/06

<Zurück
Preview

Die Verbände EIM/ERFA/ERFCP/UIRR haben am 29. März 2006 in Brüssel eine Konferenz zum Thema ‘Öffnung des Schienennetzes - best practices’ veranstaltet.

Zwei aktuelle Themen wurden vorgestellt : die Fragen zur Sicherheit und die Zuteilung der Trassen. Zu diesem Thema hat Herr M. Burkhardt (UIRR) in seinem Vortrag auf die Regeln hingewiesen, die derzeit die Zuteilung der Trassen bestimmen und den Standpunkt der UIRR zur Rolle des autorisierten Antragstellers mitgeteilt, der ein essentielles Element der Schienenliberalisierung darstellt.

Entsprechende Dokumente
Folien EN
Oben